Hauptversammlung

Fr. 15. Juni 2018

 
 
     
 
 





 
 
     
 
   
 
     
 
 
 
Wie weit schafft es die Schweizer Nati an der Fussball-WM?
 
Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinal
nur Vorrundenspiele




Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 1
Heute: 56
Gestern: 347
Gesamt: 958129
 

 
Damen - Sieg gegen unterbesetztes Zugerland 18.12.2017

Ein verschlafener Start wurde erfolgreich verhindert und die Appenzellerinnen starteten konzentriert ins Spiel. In der 6. Minute konnte Viviane Manser auf Zuspiel von Lea Fritsche das erste Tor erzielen. Die Appenzellerinnen nutzten den ungewohnt freien Platz in der Mitte und erspielten sich immer wieder Torchancen. Der Ball fand aber auch in einem Überzahlspiel seinen Weg nicht mehr ins Tor der Gegnerinnen. Der Angriff der Zugerinnen beschränkte sich meist auf Konter, die aber spätestens von der starken Torhüterin Marianne Knellwolf gestoppt wurden. So endete das erste Drittel mit einem knappen Vorsprung für den UH Appenzell.

Im zweiten Drittel wollten die Damen des Heimteams den Vorsprung ausbauen und selber die 0 behalten. Schon nach zwei Minuten konnte Svenja Manser den Vorsprung erhöhen. Nun wurde die Partie intensiver geführt, was in der 26 Minute zu einer Strafe gegen den UH Appenzell führte. Die Box stand gut und so konnte ein Überzahltor verhindert werden. In der 29 Minute wurde eine Strafe gegen den UHC Zugerland ausgesprochen. Der Ball lief gut und es war wieder Svenja Manser die wiederum ein Zuspiel ihrer Schwester Viviane Manser verwerten konnte. Nun spielte der UH Appenzell mit allen drei Blöcken, was den Spielfluss aber nicht beeinträchtigte. Schon in der 35 Minute konnte Vanessa Speck auf Zuspiel von Samira Eberle das 4:0 erzielen.

Das letzte Drittel startete wieder gut für das Heimteam als Livia Heller nach drei Minuten das 5:0 schoss. Schon zwei Minuten später sass die nächste Zugerin auf der Strafbank. Dieses und noch ein Powerplay in der 55 Minute konnte das Heimteam aber nicht mehr nutzen. Zwischen den Powerplays konnte eine Zugerin eine Unachtsamkeit der Appenzeller verwerten und das 5:1 schiessen. Die Konzentration liess danach bei beiden Teams nach und es wurden fast keine schönen Spielzüge mehr gezeigt. Eine halbe Minute vor Schluss konnten die Gäste noch ihr zweites Tor erzielen. Somit gewannen die Damen dieses wichtige Spiel mit 5:2.

Das Damen-Team bedankt sich bei allen Zuschauen in diesem Jahr, wünscht schöne Festtage und hofft am 13.01.18, beim wichtigen Heimspiel gegen den erstplatzierten UHC Nesslau Sharks, auf viele Zuschauer.


unbenannt300.jpg 
  


unbenannt301.jpg 
  


unbenannt302.jpg 
  


b9be0e.jpg 
  


unbenannt305.jpg 
  


unbenannt306.jpg 
  


unbenannt307.jpg 
  


unbenannt308.jpg 
  


unbenannt309.jpg 
  


unbenannt310.jpg 
  


unbenannt311.jpg 
  

(Verfasser: Samira Eberle | 752 mal gelesen)
 
  Herren 2
11:24 UHC Flyers Widnau

Herren 1
8:3 Barracudas Romanshorn

Juniorinnen U17
3:5 Jona-Uznach Flames
3:4 Hurricanes Glarnerland

mehr »
 
 
     
 
  Herren 1
Basel Regio (NLB)
am 24.06.2018 in Appenzell


mehr »
 
 
     
 
 

Trainingsweekend Aktive
31.8.2018 - 2.9.2018

Chlausobed 2018
8.12.2018

Internes Turnier 2018
23.12.2018

Schülermeisterschaft 2019
26.1.2019

Nachtturnier 2019
3./4.5.2019

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Herzlich gratuliert der UH Appenzell heute

Viviane Manser zum 20.

Geburtstag!



 
 
» last update:

09.05.18 - 20:42 Uhr