Keine Überraschung zum Saisonabschluss

  • Junioren D
  • 02.04.2017
  • Marco Fässler
  • 2528
 
Die letzten Spiele dieser Saison organisierte Altendorf am Zürichsee. Beide Mannschaften verloren gegen den Sieger der zweiten Stärkeklasse Nesslau Skarks. Appenzell I holte sich im zweiten Spiel 2 Punkte gegen das Heimteam Altendorf und Appenzell II verlor auch die zweite Partie gegen Grabs Werdenberg.

Am frühen Samstagmorgen reisten wir alle gemeinsam nach Altendorf. Bereits um 9 Uhr spielte Appenzell I gegen die Nesslau Sharks. Bereits nach fünf Minuten lagen die Appenzeller mit 0:2 im Rückstand. Der UHA konnte das Spiel der Sharks zu wenig konsequent unterbinden und mit starken Einzelaktionen wurde die Defensive,inclusive Yannick im Tor, immer wieder geprüft. Beim Stand von 2:4 wurden nach der Pause die Seiten gewechselt. Auch die zweiten 20 Minute verliefen ähnlich. Appenzell konnte keine entscheidenden Akzente setzen, erspielte sich zwar auch etliche Chancen, die aber der grossgewachsene Goalie der Nesslauer mal für Mal zunichtemachte. Das letzte Tor zum 3 : 9 erzielte Appenzell und zeugte von Moral und Kampfgeist des UHA bis zum Schluss.

Verstärkt mit Spielern vom D1 spielte auch Appenzell II um 10.50 Uhr ebenso gegen Nesslau. Konsequente Verteidigungsarbeit und füreinander kämpfen in erster Linie, und erst in zweiter Linie die Offensive forcieren sollte die Devise sein. Auch Appenzell II hatte Mühe mit dem Spiel der Sharks und ging mit 1:5 in die Pause. Auch nach Wiederanpfiff setzte Nesslau sein Spiel fort und erhöhte den Spielstand bis zum Schluss auf 2:12.

Schlag auf Schlag ging es weiter mit Appenzell I gegen das Heimteam Altendorf. Schlag auf Schlag fielen auch die Tore in der ersten Halbzeit. Nach nur 45 Sekunden erzielte Remo das erste Tor für den UHA. Bis zur Pause erhöhte der UHA bis auf 8:3 und eine erste Vorentscheidung war gefallen. Das Einzige Tor in der restlichen Zeit erzielte Mia zum 9:3 Endresultat. Appenzell war die spielbestimmende Mannschaft, schöne Einzelleistungen, herrliche Spielkombinationen und auch eine Freistossvariante führten zum Torerfolg.

Gleich anschliessend spielte wieder Appenzell II, diesmal gegen Grabs. Kaum angepfiffen, erzielte Grabs schon den ersten Treffer. Auch mit nur wenige Spielern verstand es Grabs , die Verteidung der Appenzeller zu umspielen und mit 5:1 bis zur Pause in Führung zu gehen. Auch in der zweiten Halbzeit schafften es die Appenzeller nicht, den Gegner müde zu machen und daraus Kapital zu schlagen. Mit 10:3 verlor Appenzell II auch das letzte Spiel der Saison.

Appenzell I beendet die Saison auf dem guten 2.Platz in der zweiten Stärkeklasse, Appenzell II auf dem letzten Platz. Schlussendlich strahlten aber doch alle Spielerinnen + Spieler beim Erhalt der Medaille.

Es spielten für Appenzell abwechslungsweise im Tor Yanik und Rouven
auf dem Feld ,Jan(1/1), Lukas(2/3), Jonas(1/0), Luca(2/1),Fabian(2/0), Remo I.(4/1), Silvan(1/0), Eric(1/1), Mia(2/0), Christian1/0), Ida, Zoe, Timea, Alexander, Joel, Mauro, Remi M. ,
es fehlten: Dario, Jannik R., Patric + Leandro